RSS

Willkommen auf der Seite der Fechter!

Unser Angebot liegt in der Vielfalt:

Neben elektrischem Sportfechten bieten wir als einzige Fechtabteilung in Niederbayern auch szenisches Fechten (Theaterfechtkunst) und Klassisches Fechten (Fechttechniken und Fechtweise vor 1900) an.

lektion-mit-kindern

 

 

 

 

 

 

                                          

                       Sportfechten

zdikov2016-img_4212

 

 

 

 

 

 

 

 

     

                                                

 Klassisches Fechten                        

                    p7080120                               

                                  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

szenisches Fechten

Die Zeit der Ritter ist vorbei. Schießpulver verdrängt Schwert und Harnisch.

Rüstungen verlieren an Bedeutung, die Waffen werden leichter und eignen sich somit besser zum Stoßen als zum Schlagen.

Mit den leichteren Waffen kann viel schneller gefochten werden, alsbald entwickelt sich eine spezielle Art der Waffenführung.

Um 1650 ist die Fechtkunst bereits hoch entwickelt, Fechtmeister mit kaiserlichen Privilegien reisen durch die Lande und unterrichten Adel und Bürger.

Bekannt waren die Marx-Brüder und die Freifechter von der Feder.

Zwischen 1700 und 1900 erleben Duellwesen und die Fechtkunst ihre Blütezeit. Wie ein roter Faden zieht sich das Duell durch die Jahrhunderte und hat maßgeblich die Fechtkunst beeinflußt.

Die damals erarbeiteten Techniken gelten weitgehend noch heute und werden mit der klassischen Fechtkunst und dem Sportfechten weitergeführt. Treffer zeigt das elektrische Meldegerät an. Statt Blut fließt Strom.

Fechten ist kein Massensport und soll und wird es auch niemals werden.

Fechten ist eine Kunst. Nervenkitzel ohne Risiko, der elegante Sport in Weiß.

Advertisements
 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.